Ich bin Steinsammler. Das ist ein ungewöhnlicher Beruf. Ich kenne sonst niemanden im Umkreis, der das auch wäre. Es es überdies nicht sehr ausgefallen, weil eigentlich jeder Steinsammler sein kann. Wenn es in der Nacht regnet, bin ich beim ersten Sonnenstrahl auf der Achse und suche mir die schönsten Steine aus. Das ungewöhnliche an Steinen ist ja, sie sind am schönsten, wenn der Regen sie nass gemacht hat. Dann zeigen sie uns ihre ganze Pracht! Die meisten Menschen bemerken das leider nur am Meer. An allen anderen Steinen dieser Welt gehen sie achtlos vorbei. Ich gebe zu, Steine kann man leicht übersehen, besonders, wenn es heiß und staubig ist. Trotzdem, Steine liebe ich nicht nur wegen ihren Farben, nein auch wegen ihrer Form und ihrer Geschichte! Steine sind mitunter uralt oder vielleicht auch gerade geboren, Steine können sich teilen, verformen, Steine können wandern, von der Quelle bis zum Tal, oder purzeln, von ganz oben nach ganz unten oder schwimmen, einen ganzen Ozean durch! Manche Steine werden auch von Menschen transportiert, aufgehoben und landen dann auf einem Kästchen in einer Wohnung, oder einem Garten, oder bei mir. Ich habe Millionen Steine zusammengetragen, alle liegen sie bei mir. Ich habe das Gefühl, den Steinen gefällt es bei mir, obwohl ich mir manchmal ein schlechtes Gewissen mache, die Steine einfach aus ihrer Umgebung zu reißen. Bevor ich einen Stein einsammle, lege ich mein Ohr auf die kalte Oberfläche und führe ein kurzes Gespräch. Ich bilde mir ein, die Steine sprechen zu mir: „Ja, ok, nimm mich mit, meine Zeit hier ist vorbei.“ oder „Nein lass mich noch ein bisschen hier, ich warte.“ Worauf, verraten sie mir nie. Steine sind sehr verschlossene Wesen und nicht besonders gesprächig. Vielleicht sprechen sie auch nicht unsere Sprache oder haben nur 2 Sätze gelernt, seit es die Menschen gibt. Deswegen muss ich mir ihre Geschichte auch immer selbst denken, das ist aber auch nicht besonders schwer. Heute ist so ein Tag, es hat geregnet, ich habe besonders schwere Steine eingesammelt und nach Hause geschleppt. Fix und fertig liege ich nun Mitten unter ihnen und träume davon, die ganze Welt der Steine wegen durchzukämmen, nur damit ich sie alle gesehen habe. F

Advertisements