Ich habe heute eine neue Welt entdeckt. Einfall’s Umfallreich. Ich stolperte hinein und nur mit Mühe wieder heraus. Ich steckte fest, in diesem verborgenen Geheimparadies. In unserer Welt gibt es viele Umfallbars, aber dort gibt es eine ganze Welt, die aus Umfällen besteht. Einfall’s ist der Wächter – er steht am Eingang und guckt dir unter’s Hemd. Schaut ob ja eine Tasse fehlt. Wenn ja, dann darfst du durch. Wenn nicht, dann musst du eigenhändigst 2 Eigentassen auf dem Glasboden zerschellen sehen. Ich hatte natürlich viel zu wenig Tassen im Ausschnitt, Einfall’s war begeistert und wollte umfällend mit auf meine kleine Besichtigungstour, also organisierte er einen Spiegel, um immer rücklings zum Eingang zu schielen, der Besucher wegen die da kommen täten könnten. Ich nahm ihn auf die leichte Schulter und so zogen wir los. Und ich verlor mich. Verlor meine Sinne, meinen Geist, mein Herz, meine Seele vom Haaransatz bis zu den Zehen. Weg, alles, im Umfallreich verschollen. Herz vergeben, Herz verschenkt. Ich lief auf weichester Wolkenbeine stakhalsig eine Ewigkeit rum und dann rief mich meine Welt zurück. Schwerstmütig kämfte ich mich von Einfall’s los. Wir weinten die größten Tränen seines Planetensystems und ich kehrte ihm den Rücken zu, nur um zu wissen, wohin ich wiederkehre. In Einfall’s Umfallreich. F

Advertisements