Ein ziemlich grausiger Teil der Menschheit wankt besoffen bis zur Decke in der Badner Bahn. Er redet sich in seinem Suff über seinen Suff in eine Art Ekstase, aus der auch die besoffensten Kumpanen dann aufwachen, um lautstark lallend ins Geschrei einzufallen. Er sitz auf den kleinen Tischchen zwischen den Sitzbänken und erdrückt mit Genuss alle, die im Weg sitzen. Stark sein! Der ziemlich grausige Teil der Menscheit schreit seine starken Sprüche durch die Badner Bahn, brüllt ganz rechts und recht und rechter gegen alles, was ein Rechter halt so zu beschimpfen hat. Fliegt dabei fast quer durch die Badner Bahn. Die Polizei, wohl auf Ausflug zwischen Wien und Mödling, stopft sich Funkstöpsl in die Ohren. Der ziemlich grausige Teil der Menschheit schreit Wörter, im Chor: Parasiten, Huren, Schwule, Pack, Zigeunerpack! Spuckt da durch die Gegend und findet das lustig. Springt, stinkt, schwitzt, zeigt sein fieses, schlechtes Gebiß. Kommt sich superunverwüstlich vor. Die Badner Heldin wäre wohl am liebsten aufgesprungen und hätte irgendetwas gefasselt. Die Badner Heldin steigt stumm aus und erholt sich bis zu Hause nicht von diesem öffentlichen Schreck.

Langsam aber doch sollte sich der bessere Teil der Menschheit Notfallpläne überlegen. Ich werde heute Nacht an einem einfachen Zweizeiler basteln, dessen Einfachheit sogar der größte grausigste Teil der Menschheit begreifen wird. Der ihn stumm machen wird. Der ihm zum Nachdenken bringt. Diesen Zweizeiler schreien wir dann im Chor global um den Globus, sobald auch nur ein Wicht seine besoffene Kraftstimme anhebt.

Advertisements