Die Zeit im Garten steht still. Jemand hat den alten Tannen reinen Wein eingeschenkt und dann das Glas direkt zu ihren Baumwurzeln abgestellt. Jetzt wissen sie, daß ihre Zeit bald kommen wird und dieser Sommer ihr letzter Baumrindensommer ist. Deswegen wurde die schöne große Uhr, die an der Mauer zum Garten hinaus hängt, von den Zweigen angehalten. Bei 10 vor 5. Kein Stress mehr, nur noch Warten und sich Dinge zuflüstern, die noch nie gesagt wurden. Und wenn ich ganz leise bin und in meinem Bett liege, höre ich ein kleines Wehklagen. Das Haus, die Bäume, die Rosen, die alten Mauern, ich. Wir lassen uns los.

Advertisements