Mir fiel heute Nacht etwas wie Schuppen von den Augen. Es war plötzlich etwas, was ich geglaubt hatte, nicht zu besitzen: Unbeschwertheit! In Extremsituationen! Und eine Schuppe flaterte dann gleich nach: es kommt auf die Menschen an! Und zuvor haben mein Lieblingsnachbar und ein treuer Freund und ich etwas gemacht, was ich in Wien selten mach, eher nur am Land: ein extrem lustiges Trinkspiel. Danke lieber Tofu, du bist der beste Kellner, der mir seit langem begegnet ist. Sozusagen das Gegenteil vom Wiener Kaffeehauskellner. Jetzt verlasse ich den Bezirk bald und finde noch eine Stammkneipe in den Schlußzügen! Der Tofu war sogar noch immer nett, als wir dem Klavier Lieder wie „Ship Song“ entlocken wollten und im Prinzip einen ganzen Raum für uns beansprucht haben, denn das Trinkspiel ist ein großes Trinkspiel. Ich habe übrigens 5x getroffen, bin aber trotzdem am Boden gelandet. Dann sind wir irgendwann den Berg raufgeklettert, denn der Tofu hat zwar zugesperrt, aber die Gäste durften bleiben! Und da hat sich uns was aufgetan, was garantiert nicht von dieser Erde war und ich sage, das war die neue Dimension oder ein Vorgeschmack. Von einem Haus bis zum gegenüberliegenden Haus hat sich am Himmel eine Wolke als Treppe gespannt. Yes! Übrigens haben sie im Innviertel ein Loch in einem Feld entdeckt, tief, geschliffen, unerklärbar, ein Forscher sagt, das sei ein Erdfall – also ein Fall für die Erde? Ich glaube es handelt sich hier von der umgekehrten Dimension und so ähnlich stand es auch in der Zeitung: der Teufel sei da rausgekommen. I gonna mess with him – ich bin nämlich eine der Guten und gehe wieder einmal ins Bett. Eure Miarz.

Advertisements