Ich würde so gerne ein Profilfoto auf meinem Block haben, aber irgendwie krieg ich das nicht hin! Gestern war also großes Furyfest. Von allen Richtungen kamen die Gäste getrabt. Das war wirklich schön! Und sehr sehr lustig! Wir haben gleich begonnen die harten Sachen zu vernichten und zwar in Form von süßen ideenreichen Cocktailkleidmixes. Am Ende, das war so um halb 5 in der Früh, war nichts mehr da von diesen Leckereien außer Whisky und Rhabarbersaft. Ich will im nächsten Leben Rhabarber heißen! Zum Ausgleich gab es wirklich feines italienisches Bier, dessen 6-Pack ich fast allein geleert hab. Trotzdem gehen sich mit den Bier- und Weinüberresten noch mindestens zwei Abrißparties aus! Ich habe heute in der Früh dann noch eine Partyregel gebrochen: keine Youtubemusik! Ich habe aber dann doch meinem morgendlichen Gesprächsbruder das mir in den letzten Wochen wichtigste Lied vorspielen müssen. Let it be me … ihr kennt es bereits! Apropos Reits. Die Superhüpschesängerin und ich haben eine kleine Reise gemacht. Und zwar zu Rolling Stones „You can’t always get what you want“. Ich habe einen extrabreiten Tührrahmen zwischen Arbeitszimmer und Küche. Da standen wir, mit neuer Sonnenbrille und Abflugbereit. Rauf zum Jupiter, ordentlich Jupitersaft getrunken und bevor es irgendwer bemerkt hätte, waren wir wieder da, 2 Jahre jünger! Überhaupt bringen es Reinfeiernparties voll, erstens ist es wie ein persönliches Silvester und zweitens ist man am eigentlichen Geburtstag so richtig schön müde und entspannt und wird demnach nirgends alt. Heute hätte ich ja noch einen Versuch gestartet, mit meinem Lieblingsronsibonsi, aber ich konnte nicht mehr. Es war auch plötzlich etwas kälter als gedacht und die warmen Brothauben waren dann doch etwas teuer. Mein Gesprächsbruder hat um halb 6 morgens dann festgestellt, daß jeden Tag eine halbe Stunde Blockschreiben viel ist, woher die Zeit nehmen? So gesehen summiert sich unser ganzes Leben zusammen … Übrigens hätte ich gerne mehr Zeit und einen Zauberer bei mir. Ich nütze diese Öffentlichkeit außerdem, um Euch allen einen Kuß zu schicken. Die Kramuri wird weiter kämpfen! Übrigens war der originellste Gruß heute an mein Becken gerichtet! Haha! Die Kramuri geht nun ins Bett, lustigen Louis de Funes schauen. Übrigens Calvin und Hops gaben mir gestern eine Provatvorstellung. Das war ein Spaß! Und ich freue mich auf die nächsten Chilliwettessfürwenigesekundenausdemtaktgebrachtfreunde. Übrigens, eure Geschenke und Wünsche gehen mir echt Mitten ins Herz! Die Mitz.

Advertisements