Mein Name ist Word – Fury Word. Schreibsüchtig. Ob es ein täglicher Gruß wird, kann ich dem Draußen nicht versprechen. Für alle Neuleser: der Grund meines Schreibzwangs ist weit hergeholt. Die Teilnahme am Vorausscheid zum Songcontest 2012 meiner Mary Broadcast Band hat mir ein tägliches SC-Tagebuch eingebracht und viele Mitleser, die mich ermutigt haben, Ähnliches weiterzuführen, was ich ab nun tun werde! Ich werde über Musik, Wunder, Übrigense, Wege, Liebe, Schmerz, Wunden und Heilung schreiben. Möglicherweise über Tierträume und andere Kraftakte. Reduziert: mein lebendes Leben! Ein bißchen anders fühlt es sich hier schon an, als in den anderen meinen Interneträumen. ( Wem das nun auffallen mag: Internet+Räume hintereinander kombiniert zeigt uns das Wort Träume. Ich find, die beiden Wörter passen nicht und doch zueinander. Mehr träume und weniger Internet wäre gut.) Und ich bin aufgeregt. Der Tag heute birgt einige Ereignisse, wie zum Beispiel eine Prüfung, ein Meeting, Workshops und ein Konzert. Jedenfalls aber einen Start. Vorerst beglücke ich mich mit Yoga und etwas Gesang, weil ich morgen ins Studio gehen werde, um die erste Peacemaker 3 – MiniCd zu vollenden. Und jetzt Musik: Tindersticks „Can our love“. Übrigens, Profil sollte man manchmal lesen und zeigen. Die Welt dreht sich, eine Fipsi tanzt. Eure Fury.

 

Advertisements